Vita

Katharina Baschinger, Jahrgang 2001, begann ihr Spiel auf der Steirischen Harmonika bereits im zarten Alter von fünf Jahren. Sie absolvierte eine fünfjährige Ausbildung bei Alexander Maurer im Zuge der Akademie für Begabtenförderung an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Derzeit studiert sie ebendort Jazz bei Christoph Cech sowie Steirische Harmonika bei Anton Gmachl an der Universität Mozarteum Salzburg.

Mit dem Trio „Diatonische Expeditionen“ konzertiert Katharina Baschinger gemeinsam mit Alexander Maurer und Theresa Lehner durch den deutschsprachigen Raum und produzierte im Frühjahr 2021 die gleichnamige CD – „Diatonische Expeditionen – Baschinger / Maurer / Lehner“. Zusätzlich ist das Ensemble immer wieder bei Fernsehproduktionen des ORF und des Bayerischen Rundfunks zu hören.

Katharina Baschinger unterrichtet an der „Musik- und Kunstschule Waidhofen/Ybbstal“ Steirische Harmonika und lehrt auch auf einigen Seminaren und Kursen als Referentin – so etwa jährlich beim „Bläserurlaub Bad Goisern“.

Gemeinsam mit IT-Experten aus Niederösterreich entwickelt Katharina Baschinger unter dem Namen „applaus.schule“ ein neues Musik-Startup. Die online-Plattform revolutioniert den Musikunterricht auf digitaler Ebene und ermöglicht Lehrenden und Schüler*innen neue Möglichkeiten zur effektiven und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Viermal jährlich schreibt Katharina Baschinger aktuell diverse Artikel über die Steirische Harmonika für die Magazine “diatonisch”, “Akkordeon Magazin” und “Harmonika International“. Zur Nachlese sind alle bisher erschienen Artikel hier gesammelt.

Von Zeit zu Zeit widmet sich Katharina Baschinger der Komposition neuer Literatur für die Steirische Harmonika. Ihre bisherigen Stücke sind auf der CD „Diatonische Expeditionen – Baschinger / Maurer / Lehner“ aufgenommen.